Dialekt


In Deutschland spricht man Deutsch, in Bayern Bayerisch und im Allgäu ganz klar: Allgäuerisch ganz so einfach ist das aber natürlich nicht. Denn vom Deutschen gibt es verschiedene Varianten, EIN Bayerisch gibt es auch nicht und auch bei uns im Allgäu unterscheiden sich die Dialekte von Ort zu Ort. Und das ist auch gut so so lässt sich nämlich ein Gesprächspartner leichter einer Region zu ordnen. Im Ostallgäu zum Bespiel ist das o prägnanter, im südlichen Oberallgäu gibt es dagegen viele üs. Dass das auch in Zukunft so bleibt, dafür sorgt der Förderverein mundART Allgäu. Zum Beispiel mit der Aktion: Allgäuer Hoimat Versla. Dichter, Heimatverbundene, Schriftsteller eigentlich jeder war dazu aufgerufen, ein Gedicht einzuschicken, natürlich im jeweiligen Dialekt seiner Region. Gestern Abend sind dann die 12 schönsten Hoimat Versla in Rettenberg vorgestellt worden. Von Kristina Lässig und Markus Wessely .

Helge Schneider – Gedicht für Tante Uschi


Dr. Hasenbein (Helge) mit einem lustigen Gedicht für Tante Uschi’s Geburtstag „Das knallende Weiß ihres Hinterns zersägte die Atmosphäre. Die Ente sprang zu Wasser und floss dahin. Der Wassermann mit seinem Dreizack war auch da! Porzellanengleich riss die Stille der Nacht das Wasser auseinander und ihr weißer Hintern knallte mir ins Gesicht! Die Ente, die vor mir saß, watschelte, popatschelte.“